Samstag, 12. Januar 2013

Huawei arbeitet an einem 8-Kern-Prozessor

Auf der zu Ende gehenden CES haben vor allem die chinesischen Hersteller mit einer Reihe von interessanten Smartphones aufgetrumpft. Einer der Hersteller, der dieses Jahr in den westlichen Märkten Fuß fassen will, ist Huawei. Auch sie haben mit dem Huawei Ascend Mate und Huawei Ascend D2 zwei interessante Modelle mit Quad-Core-Prozessoren vorgestellt.

Huawei hatte bereits im letzten Jahr das erste Quad-Core-Smartphone auf der CES gezeigt, jedoch brauchte es mehr als ein halbes Jahr, um endlich in den Markt zu kommen. Und auch dieses Jahr sind die beiden vorgestellten Smartphone noch immer mit dem letztjährigen K3V2 Quad-Core-Prozessor unterwegs und hinken der aktuellen Entwicklung hinterher. Und auch die beiden neu vorgestellten Modelle werden erst wieder im Sommer erhältlich sein. Aber so wird Huawei keine Chance haben auf den westlichen Märkten.

>>>Huawei Ascend D1 Quad XL bestellen: Amazon<<<

Deshalb hat jetzt Huawei in einem Interview angekündigt, dass auch sie an einem Octa-Core-Prozessor, ähnlich dem gerade vorgestellten Samsung Exynos 5 Octa, arbeiten. Auch dieser soll auf der big.LTTLE-Technologie von ARM basieren und in der zweiten Jahreshälfte wohl verfügbar sein. Weiterhin kündigte man fpr den MWC Ende Februar auch gleich noch neue Smartphone Modelle an.

Huawei baut ebenfalls Octa-Core-Prozessor

Huawei
Jedoch hat man bei Huawei immer nur ein Problem, man kündigt immer an und zeigt auf Messen immer ein paar neue Modelle, bis man diese aber kaufen kann, vergehen Monate und die damals vorgestellten Smartphone Modelle wurden dann von der Konkurrenz schon lange wieder überholt. So kann man jetzt schon Huawei prophezeien, dass es so nichts wird mit Fuß fassen in den westlichen Märkten.
[via]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...